Gratis-Tool zur Visualisierung der HEIDENHAIN Tool.t

Mit unserem kostenfreien HEIDENHAIN Tool.t sind Sie immer darüber klar im Bild, was auf Ihrer CNC-Maschine läuft. Die Integration gelingt spielend einfach.

Öffnen Sie zunächst die Datei die HDH2CR.exe mit Rechtsklick „öffnen mit“ und der Dateiendung .t, so kann das HEIDENHAIN Tool.t direkt aus mit TNCRemo verbundenen Maschinen dargestellt werden. Beim Start können Sie im File-Dialog eine beliebige auf .t endende Datei anwählen. Auch ein Kommandozeilenaufruf mit HDH2CR C:\temp\tool.t ist möglich. Zudem lassen sich mit dem HEIDENHAIN Tool.t im Batch-Betrieb mit TNCcmd über einen Batchfile alle Maschinen auf einmal visualisieren.

Einen echten Mehrwert stellt für Sie die Anzeige der Reststandzeit dar. Damit entfällt die lästige Feierabendprozedur, von einer zur anderen Maschine laufen und die HEIDENHAIN Tool.t hin- und herzuscrollen zu müssen. Alles Wichtige können Sie bequem vom PC oder über einen VPN vom Homeoffice aus betrachten.

Die erforderlichen Reports passen Sie einfach mittels Crystal Reports ab Version XI oder über Microsoft Visual Studio .net an. Zu beachten ist, dass ein Report stets HDH.rpt heißt und im selben Verzeichnis wie HDH2CR.exe liegt. Wo sich dies auf dem Rechner befindet, ist dabei unerheblich.

Systemvoraussetzungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.